Über mich

Mandy

Ich heiße Mandy und bin 33 Jahre alt. Mit meinen drei Kindern (1, 3 und 5 Jahre) und meinem Mann wohne ich in der Nähe von Braunschweig.

Ich habe viele Jahre in meinem gelernten Beruf als Rechtsanwaltsfachangestellte gearbeitet, studiere aber mittlerweile Psychologie an der Technischen Universität Braunschweig.

 

Ich bin im Dezember 2017 an HER2-positivem Brustkrebs mit Lymphknotenbefall erkrankt und habe mittlerweile die Chemotherapie, Mastektomie und Bestrahlung hinter mir und versuche langsam wieder Vertrauen ins Leben zu fassen. Meine Krebserkrankung habe ich als Erfahrungsbericht dokumentiert: Und dann am Leben bleiben.

Ich bin Mitarbeiterin beim Weißen Ring (Außenstelle Peine) und wenn es meine Zeit zulassen würde, würde ich viel öfter unter einem alten Apfelbaum sitzen und ein gutes Buch lesen.

Mindestens ebenso viel Spaß wie beim Lesen habe ich aber beim Fotografieren:

Mein Mann hat mir vor über 8 Jahren die Grundtechniken seiner Spiegelreflexkamera erklärt und er hatte anfangs wirklich Mühe, mich zu begeistern.

Mittlerweile gehört die Kamera quasi mit zu meiner Grundausstattung und Fotografieren ist für mich ebenso entspannend wie für andere Leute Yoga.

Ich fotografiere nicht auf Profi-Niveau, lerne aber ständig dazu indem ich Bücher lese, Tutorials durcharbeite oder mich ausprobiere.

Meine Fotos zeichnen sich durch größtmögliche Authentizität aus, da ich selbst keine Freude an einem Foto hätte, für deren Entstehung ich die Kinder zu einem gestellten Lächeln hätte animieren müssen. Vielmehr begebe ich mich mit meiner Kamera meist mitten ins Geschehen und fotografiere Momente, die sich unabhängig von dem Vorhandensein der Kamera ereignen.